Wenn PV-Altanlagen endgültig defekt sind …

Start Foren Forum PV-Altanlagen Wenn PV-Altanlagen endgültig defekt sind …

  • This topic has 3 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 2 years by Susanne Jung.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #605 Antworten
    Susanne Jung
    Gast

    Wie kann man vermeiden, dass in einigen Jahren Schrottanlagen auf Dächern verbleiben, weil es dem Anlagenbetreiber egal ist, ob die PV weiter läuft oder nicht. Die Wartungsarbeiten werden sukzessive zurückgefahren und immer weniger kWh in das öffentliche Netz gespeist oder der Eigenversorgung zugeführt. Der Abbau kostet Geld und könnte deshalb auf die lange Bank geschoben werden.

    Solche Schrottanlagen könnten zur Gefahr für Mensch, Tier und Gebäude werden.

    Regelmäßige Wartungen und Funktionsnachweise kann man schlecht einfordern. Einen Zugriff auf das Eigentum des Anlagenbetreibers durch Dritte geht vermutlich nicht. Sollen die Bauämter zukünftig beauftragt werden, regelmäßige Kontrollen zur Bausicherheit durchzuführen?

    Hat jemand eine Idee?

    Soviel ist schon mal sicher: Schrottanlagen belegen unnötig Fläche. Überall dort müssten neue Anlagen hin. Nur ein lukratives Finanzierungskonzept kann da weiterhelfen.

    #612 Antworten
    Paul
    Gast

    Die Anlagen sollen solange betrieben werden, bis die Leistung stark abfällt bzw. zu hohe Reparaturen anstehen. Dann sollten die alten Panel durch neue ersetzt werden die ja heute viel preiswerte sind und die Kabel und Befestigung auf Sicherheit überprüft werden. Dann kann mit einer höheren Leistung zur Eigennutzung weiterbetrieben werden. Auch die Photovoltaiktechnik ist in einer rasanten Entwicklung, die Leistung wird beträchtlich steigen man hat also seine eigene Energieerzeugung. Auch hier gilt der Sprucht „Wer Energie hat ist reich“. Afrika lässt sich nur so auf die Beine bringen neben Rohstoffen natürlich.

    #615 Antworten
    Michaela Lepke, take-e-way GmbH
    Gast

    Tatsächlich ist gegen die Bequemlichkeit der Menschen bisher kein Kraut gewachsen, aber es sollte vielleicht mehr publik werden, dass alle Module vom Privatdach KOSTENFREI beim Wertstoffhof abgegeben werden können – dank ElektoGesetz 2 seit Anfang 2016 ist dies so möglich..
    Alle Hersteller von PV zahlen genau dafür, dass Ihr privaten Kunde dies nun können. Leider ist diese Tatsache kaum bekannt.

    #616 Antworten
    Susanne Jung
    Gast

    Liebe Frau Lepke,

    es geht nicht nur um die Frage, ob und in welcher Weise Solarmodule recycelt werden können und die Kosten dafür trägt.
    Die Solarmodule sind auf dem Dach fest montiert. Die Montage-Vorrichtungen müssen gelöst und ggf. beseitigt werden. An uns wurden Befürchtungen herangetragen, dass beim Abbau der Solaranlage Dacheindeckungen beschädigt und Dachsanierungen notwendig werden würden.
    Insofern ist die Frage, wie man das Problem umgehen kann, dass nicht mehr hinreichend funktionstüchtige Solaranlagen auf dem Dach verbleiben mglw. durchaus real.

    ————
    Unter https://www.sfv.de/artikel/pv-altanlagen_anschlussfoerderung_nach_ablauf_der_verguetung_.htm
    finden Sie die vollständige Analyse zu Optionen der Weiternutzung von PV-Altanlagen

    Im Beitrag regen wir unter anderem an, dass Anlagenbetreiber zukünftig durch „Abwrackprämien“ oder zinsgünstige Darlehen dazu ermutigt werden, die Anlage zu modernisieren oder zu erneuern, sollte die Ertragsfähigkeit der Anlage unter 70 % der Nennleistung fallen. Praxisfreundliche Finanzierungsangebote könnten sicherstellen, dass Solarstromanlagen, die nicht mehr hinreichend funktionstüchtig sind, von den Dächern entfernt und durch neue Technik ersetzt werden. So könnte der zusätzliche Anreiz gesetzt werden, solare Dachflächen auch effektiver für Solaranlagen zu nutzen.

    Ich freue mich über Rückmeldungen zum Artikel.

    Susanne Jung

    Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)
    Frère-Roger-Str. 8-10, 52062 Aachen
    Tel.: 0241-511616, Fax 0241-535786
    zentrale@sfv.de, http://www.sfv.de
    SFV bei Twitter: @sfv_de
    https://www.facebook.com/sfv.de

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Wenn PV-Altanlagen endgültig defekt sind …
Ihre Information: